Die Cam im Kasten ...

Interessantes


Kleine Chronik aus 2019:

18.02.2019:
Die erste Übernachtung mit Beweisfoto! - Am Kasten musste das Kamera-Kabel etwas erneuert werden ... Gut, dass der Infekt des Hausherren überstanden ist!  

16.04.2019

Nach dem hoffnungsvollen Start kam es zur Flaute! Mehr dazu jetzt:

Im März fingen Nebelkrähen im Wipfel unserer schönen Lerch über dem Starenkasten an, ihr Nest zu bauen. Das bedeutete wohl Gefahr für die Aufzucht von Jungen!

So kam es dazu, dass ausser kurzen Inspektionen - (vielleicht auch durch andere Stare?) nichts geschah ...

Auch Meisen interessierten sich für die Höhle, incl. "Mieterstreit".

In den Letzten Tagen haben sich die Krähen rar gemacht, und die Stare bauen am Nest und werben.

Wir hoffen auf Nachwuchs mit Euch!

Mai 2019:

Nach einem verheißungsvollen Start Anfang des Monats waren nach dem Ersten auch noch ein zweites Ei gelegt, bis es seltsam ruhig wurde!

Hier stimmt etwas nicht!




In eigener Sache:


Lausche

Lausur-Tal


Partner-Links

Oberlausitz-TV - von hier!

Machmal aber nicht so, wie gedacht! Im Herbst 17 hat der Buntspecht sich an Esche 1 wohl einen Unterschlupf für den nahen Winter geschaffen!

Im Winter 2019 wurde diese Erweiterung rückgängig gemacht! - Abhilfe: Eine Alu-Platte mit 28-mm-Öffnung! 

Promt wurde darunter ein neues Loch im Specht-Maß geklopft! Der Mensch kaschierte das widerum mit einer Plastik-Platte!
Zwei zu zwei - mal sehen, wie es weiter geht!

Die Sperlinge im Reihenhaus haben im Frühjahr 2019 eine Brut aufgezogen. Diesmal trotz Kälte, Regen ...
Sie hatten aber - wie alle anderen Vögel - einen immer gefüllten Vorrat im Futterhaus!


Die Meisen an der Linde haben wie Ihre Nachbarn an der Esche 2 fleißig gebrütet und gefüttert. - ERFOLG !