Die Cam im Kasten ...

Interessantes


Kleine Chronik aus 2019:

18.02.2019:
Die erste Übernachtung mit Beweisfoto! - Am Kasten musste das Kamera-Kabel etwas erneuert werden ... Gut, dass der Infekt des Hausherren überstanden ist!  

16.04.2019

Nach dem hoffnungsvollen Start kam es zur Flaute! Mehr dazu jetzt:

Im März fingen Nebelkrähen im Wipfel unserer schönen Lerch über dem Starenkasten an, ihr Nest zu bauen. Das bedeutete wohl Gefahr für die Aufzucht von Jungen!

So kam es dazu, dass ausser kurzen Inspektionen - (vielleicht auch durch andere Stare?) nichts geschah ...

Auch Meisen interessierten sich für die Höhle, incl. "Mieterstreit".

In den Letzten Tagen haben sich die Krähen rar gemacht, und die Stare bauen am Nest und werben.

Wir hoffen auf Nachwuchs mit Euch!

Mai 2019:

Nach einem verheißungsvollen Start Anfang des Monats waren nach dem Ersten auch noch ein zweites Ei gelegt, bis es seltsam ruhig wurde!

Hier stimmt etwas nicht!




In eigener Sache:


Lausche

Lausur-Tal


Partner-Links

Oberlausitz-TV - von hier!

2018 - ein besonderes Jahr? - Das kann man schon sagen!
Der ungewöhnlich heiße und trockene Sommer war sicher auch ein Grund dafür, dass die Stare nur einen "Durchgang" gemacht haben!
Haben sie gespürt, dass irgendwann die Nahrung knapp werden könnte für Ihre Kleinen?

Da haben wohl die Hornissen Ihre Chance auf ein komfortables Eigenheim gesehen!

26.02.2018:

Die ersten Stare sind da! Am Kasten noch keine Bewegung.

06.03.2018:

Seit gestern die ersten Besucher ... 

11.04.2018
Nun ist das Nest rund ...
In den letzten Wochen wurde der blanke Kasten zum Übernachten genutzt. Zum sich gegenseitig wärmen und kuscheln. - Was sollte man sonst tun bei der Nässe und Kälte!

13.04.2018:

Das erste Ei ist da !

18.04.2018:

Das fünfte Ei ist gelegt, und es wird gebrütet ...

Anfang Mai:

Die ersten Jungen sind da, es muss gefüttert werden! - Kinder, wie die Zeit vergeht!

Und Ruck-Zuck waren sie auch schon flügge! - Alle Fünf haben es geschafft!

Ungewöhnlich still war es in den nächsten Wochen, bis sich Hornissen niederließen ...

Aus "Brandschutzgründen" habe ich dann, nachdem das Nest den Starenkasten ausgefüllt hat, die Kamera stromlos gemacht, da ja doch Abwärme vorhanden ist ... Und der Sommer nicht ohne war! 

Im Herbst wurde das Nest "zerlegt". Wahrscheinlich hat jemand noch etwas Fressbares darin entdeckt. 
Auf den letzten Krümeln des hölzernen Nestes werden nun in 2019 wieder junge Stare erwartet. ...