Die Kamera an der Lausche  | Home|  | Last Pics|  | History|  | Lausur-Tal|  | Staren-Cam|  | Links|  | Mundart-Gedicht|  | YouTube|  | Loipen|  | impressum
Logo Hubertusbaude
Quirle-Husl Waltersdorf!
Hier gehts zu Geisleins Ferienwohnung!
Logo Holzwerkstatt Groschnau
Salzoase Waltersdorf!
Sie finden uns auch unter Facebook: schloss
Der TRIXI-Park  Dein Urlaubsziel
Abenteuer- und Erlebnisreisen
20.000 Firmen & Vereine
Der Lausche-Engel schmeckt und hilft!
Genießen in herrlicher Lage!
Sie finden uns auch unter Facebook: essbar-zittau
Oberlausitz TV
Cam am Berzdorfer See

Skip navigation

Historische Ansichten

Waltersdorf entwickelte sich seit dem 19. Jahrhundert zu einer beliebten Sommerfrische. Carl Friedrich Matthes ließ 1823 einen bequemen Serpentinenanstieg zum Gipfel der Lausche anlegen und eine bewirtschaftete Schutzhütte errichten, die bald so stark besucht wurde, dass er sie 1825 erweiterte und eine Kegelbahn anbaute. Unter seinen Nachfolger entstand 1892 eine stattliche Bergbaude, durch die die Grenze führte und die eine böhmische und eine sächsische Schankstube besass.
Bis zum Jahre 1946 existierte auf dem Lausche-Plateau eine Baude. Am 8. Januar wurde sie durch Brandstiftung zerstört.
(Quelle und weitere Infos: wikipedia.org)


Kupfertiefdruck-Karte - Bergwirtschaft auf der Lausche (ohne Datumsangabe)


Postkarte von 1908


Die Lausche-Baude um 1913


Postkarte von 1916


Waltersdorfer Weberhäuschen in den 1920er Jahren


Postkarte (1934)

Einige markante Punkte auf unserem Cam-Bild...