Die Cam im Kasten ...

Interessantes


Kleine Chronik aus 2017:


12.03.2017:
Erster Besuch im Kasten, erste Halme zur DEKO?

14.03.2017:
Weitere Inspektion in den Morgenstunden!

02.04.2017:

Verstärkt wird gebaut. Teils bei Regen ...

07.04.2017:
Das erste Ei ist gelegt.

09.04.2017:

Wie von Zauberhand! - Heute sind es schon VIER! 

10.04.2017:

Ei Nummer FÜNF ist da. Nun kann gebrütet werden.

05.05.2017:

Leider keine verwertbaren Bilder mehr! - Kamera ist verschmutzt durch Parasiten. Ist natürlich ein kuschelig warmer Ort bei diesen kühlen Temperaturen!

Wir suchen nach einer dauerhaften Lösung ...

11.05.2017:

Alles ging recht flott: Fünf Kleine haben das Nest erfolgreich verlassen! - Viel Glück!

12.05.2017:

Die neue Lösung war die Alte! - Kamera ausbauen, und Alles beseitigen, was da nicht hingehört!

Der Kasten wurde geleert,  mit Wasser ausgespritzt und dann mit einer "Desi-Lösung" eingesprüht.

Nach der Saison wollen wir die Kühltruhe benutzen, wenn es keine Wintertage unter -20°C gibt. 

(Siehe Wiki-Link)

13.05.2017:

Das Neue Nest wird für den 2. Durchgang gerüstet!

22.05.2017:

Das erste Ei des zweiten Geleges ist da!

23.05.2017:

Das Ei mit der Nummer Zwei ...

26.05.2017:

Das Ei mit der Nummer Vier ist gelegt! – Wars das und das Brüten beginnt? – Bleiben Sie dran ...



In eigener Sache:


Lausche

Lausur-Tal

Bücher & DVD´s im Shop


Partner-Links

Oberlausitz-TV - von hier!

Kleine Chronik aus 2014:


01.10.2014 Trotz mehmaliger Besuche blieb es in diesem Sommer bei einem Durchgang!
Neuerdings interessieren sich auch Sperlinge für die Wohnung, was man beim Herunterscrollen gut sehen kann.

24.05.2014 Es wird neues Material eingetragen, aber auch wieder neu um die Dame geworben. gelegentlich, auch Nachts ist die Höhle besetzt. Von neuen Eiern ist noch nichts zu sehen. 

19.05.14 Ausser, dass mal einer nach dem rechten sehen kommt, hat sich nichts getan. - Es war ja auch kalt und regnerisch...

14.05.14 Der leitzte der 4 Stare hat das Nest verlassen!
Es folgte sofort eine Reinigung von allen Überbleibseln der Fütterung ...

Man konnte noch eine Weile die bettelnden Jungen auf den umliegenden Bäumen beobachten!

15.03.14 Inzwischen ist das Nest gut gepolstert, und es wird auch die Nacht darin verbracht.

07.03.14 Wir hoffen, dass die Natur durch das ungewöhnlich sonnige und trockene Wetter nicht durch-einander kommt!

25.02.14 Nach dem Winter, der eigentlich keiner war, wurde der Kasten heute das erste mal inspiziert.